Spinat-Feta Pide

  • 250 Gramm Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 125 ml Wasser
  • Olivenöl
  • 200 Gramm Fetakäse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 200 g Blattspinat TK
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Schwarzkümmel
  • Sesam
  • 1 Ei

Hefe in 125ml lauwarmes Wasser geben und verrühren. Danach Wasser mit 250 Gramm Mehl, einer Prise Salz, einer Prise Zucker und einem guten Schuss Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig zu klebrig sein, etwas Mehl dazugeben. Danach zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort mind. 30 Minuten gehen lassen.

Blattspinat ein paar Stunden vorher aus dem Frost holen und auftauen lassen. Sobald der Spinat aufgetaut ist mit den Händen das Wasser herausdrücken und den Blattspinat grob klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. In etwas Öl kurz glasig andünsten. Feta ebenfalls klein schneiden.

Spinat, Feta, Zwiebeln, Knoblauch in eine Schüssel geben. Abschmecken mit Pfeffer, Muskatnuss, Sesam.

Backofen auf 1750 Grad Umluft vorheizen. Hefeteig in vier Teile aufteilen. Und auf einer bemehlten Arbeitsfläche länglich auswellen. Teiglinge auf das Backblech (mit Backpapier) geben und die Füllung darauf verteilen. Zu Schiffchen formen.

Ei in einer Schüssel aufschlagen. Etwas Olivenöl dazu geben und verquirlen und auf den Teig geben. Mit Schwarzkümmel bestreuen. Im Backofen ca. 20 Minuten backen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.