Burger Rolle

  • 3 Eier
  • 250 g Quark
  • 350-400 g geriebener Käse (hier Gouda)
  • 200-250 g Hackfleisch
  • 2 große Salatblätter vom Eisbergsalat
  • 1 Tomate
  • 1 kleines Glas Essiggurken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Sesam
  • 4 EL Frischkäse
  • 2 EL Ketchup
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • etwas von dem Gewürzgurkenwasser

Tomate, Salat und Essiggurken klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls klein schneiden. Frischkäse, Senf, Tomatenmark, Ketchup und Gewürzgurkenwasser vermischen und eine Sauce machen. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Eier, 170 g ger. Käse und Quark vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.

Ca. 15-20 Minuten backen bis die Masse Farbe annimmt. Danach auf ein Schneidebrett stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

Während der Teig im Backofen ist, das Hackfleisch, die Zwiebeln und den Knoblauch in einer Pfanne anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen.

Überlegen wie man später rollen möchte. Ich habe mich entschieden die kurze Seite einzurollen. Daher habe ich einen Rand an einer der beiden kurzen Seiten gelassen. Sauce auf der Teigplatte verteilen. Danach alle Zutaten (restl. geriebener Käse, Salat, Tomate, Gurke, Hack ebenfalls darauf geben.

Jetzt vorsichtig einrollen. Mit dem Messer durchschneiden und genießen.