Kohlroulade

ca. 20 Blätter von einem Weisskohl
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 altes Brötchen
Milch
1 Ei
Senf
Salz
Pfeffer
Papkripulver (scharf und süß)
100 g gewürfelter Speck
500 ml Brühe
100 ml Sahne
Stärke zum Andicken
Lorbeerblatt
Zahnstocher

Blätter vom Kohl ablösen, Salzwasser aufkochen, Blätte rdazugeebn und ca. 5 Minuten blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken und mit einem Küchentuch etwas trocknen.
Den harten Strunk etwas rausschneiden.

Altea Brötchen in Milch einweichen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl andünsten. Hackfleisch in eine Schüssel geben. Mit Senf, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Ei dazugeben. Brötchen udn Zwiebel/Knoblauch ebenfalls dazu. Durchkneten.

Hackfleisch in die Kohlblätter geben und so rollen, dass die Füllung nicht raus kommt. Mit Zahnstocher fixieren.

Die Kohlrouladen (nacheinander) in einer hohen Pfanne anbraten und wenn sie angebraten sind zur Seite stellen. Danach die Speckwürfel kurz anbraten. Kohlrouladen wieder dazu geben und mit der Brühe aufgießen. Lorbeerblatt dazu und 30-40 MInuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Zum Schluss die Rouladen herausnehmen und warm stellen und Sahne und Stärke (in kaltem Wasser angerühr) zur Sauce geben und eindicken lassen.

Kohl-Möhren-Kartoffel Eintopf

1/2 Weißkohl
5 große Möhren
500 g Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Wasser
2x BOUILLON Rind
Öl
Tomatenmark

Zum Würzen:
Ingwer-Chili-Paste
Pfeffer
Sojasauce
Schwarzkümmel
2 Lorbeerblätter

Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Weißkohl ebenfalls klein schneiden.
Alles in einem großen Topf in Öl anbraten damit Röstaromen entstehen. Wenn der Topf zu klein ist nacheinander anbraten und zur Seite stellen.
Am Ende auf jedenfall alles in den Topf und Tomatenmark dazu geben, vermischen und noch etwas weiter braten.
Mit Wasser aufgießen und die zwei Bouillon PUR und Lorbeerblätter hinzugeben. Aufkochen lassen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen.
Würzen nach Wunsch. Bei uns Pfeffer, Sojasauce, Ingwer-Chili-Paste, Schwarzkümmel.

Lorbeerblätter entfernen und servieren.

Die Menge ist ausreichend für 4 Personen oder zwei Personen die am nächsten Tag die Reste aufwärmen. 🙂

Nudel Chinakohl Pfanne mit Möhren und Schinken


250 g Nudeln
500 g Chinakohl
2 Möhren
100 g gekochter Schinken
1 TL Knoblauchgrundstock
etwas Harissa Sauce die weg musste
etwas Sojasauce
Pfeffer
Öl

Nudeln nach Packungsanweisung gar kochen. (Können auch gerne am Vortag gar gekocht werden)
Chinakohl putzen und in Streifen schneiden. Möhren schälen und klein schneiden. Gekochter Schinken ebenfalls klein schneiden.

Möhren in etwas Öl anbraten. Schinken dazu geben und mitbraten. Zuletzt den Chinakohl dazu geben und ebenfalls mitbraten. Jetzt die gekochten Nudeln dazu geben und mitbraten. Wenn sie alles gut angebraten ist mit Pfeffer, Harissa Sauce und Sojasauce abschmecken und servieren.

Chinakohl-Hack-Pfanne

1 Kopf Chinakohl
1 Paprika
3 Karotten
1 Zwiebel
300 g Hackfleisch, gemischt
1/2 Becher  Schmand
etwas Milch
Sojasauce
Muskatnuss
Salz und Pfeffer
Öl

Zwiebel fein würfeln, Paprika und Karotten in Stücke und Chinakohl in Streifen schneiden. 

Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch unter Rühren krümelig braten. Zwiebel dazu geben und glasig braten. Nun die Karotten dazugeben und einige Minuten anbraten lassen. Die Paprika dazugeben und nochmal etwas weiter dünsten. Mit dem Schmand und der Milch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Sojasauce würzen. 
Ein paar Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weicher sind, aber noch gut Biss haben. 
Chinakohl hinzufügen und unterrühren und nochmal 5 Minuten dünsten lassen bis er weich wird.