Rigatoni al forno


5-6 Champignons
200 g Hackfleisch
150 g gekochter Schinken
250 ml Sahne
50 ml Rotwein
100 ml Wasser
1x KNORR BOUILLON PUR Gemüse
300 g Pasta
2 EL Tomatenmark
Oregano
Pfeffer
geriebener Käse
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Öl

Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen und warm stellen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Zwiebel, Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. Schinken in Streifen schneiden. Champignons in Scheiben schneiden.
Öl in eine Pfanne geben und die Pilze anbraten. Aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen. Zwiebeln, Knoblauch und Hackfleisch ebenfalls in Öl anbraten. Champignons wieder dazu geben. Tomatenmark dazu geben und verrühren und etwas anbraten lassen. Sahne, Rotwein, Wasser und Bouillon dazu geben und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Immer wieder rühren.
Abschmecken mit Pfeffer und Oregano.

Schinken und Pasta dazu geben und vermischen. Alles in eine Auflaufform geben und mit Käse bestreuen.

Im Backofen solange überbacken bis der Käse die gewünschte Bräune hat.

Gulasch (ohne anbraten)

500 gr Rindfleisch klein geschnitten
200 g Karotten
300 g Champignons
300 g Paprika
1 Zwiebel
4 EL Tomatenmark
0,4 Liter Wein, rot
2x KNORR BOUILLON PUR RIND
Wasser nach Bedarf
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer bei Bedarf
2 Lorbeerblätter
Öl

Zwiebel, Champignons, Karotten, Paprika klein schneiden. Rindfleisch mit Küchenpapier trocken tupfen.
Öl in einen Topf geben und die Pilze anbraten. Nach dem anbraten aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Dann die Zwiebeln dazu, etwas Vorsprung geben, dann Karotten, Paprika dazu geben. Irgendwann die Pilze wieder dazu und mitbraten. Tomatenmark dazu, vermischen, kurz weiter braten lassen. Rotwein dazu. Bouillon dazu. Mit Wasser so weit aufgießen, dass alles schwimmt.
Mit Cayennepfeffer und den Lorbeerblättern würzen, aufkochen lassen. Wenn es kocht, das Fleisch dazu geben, sollte das Fleisch nicht mit Flüssigkeit bedeckt sein nochmal mit Wasser auffüllen und nochmal aufkochen lassen. Dann Hitze zurückdrehen und mindestens 2 h köcheln lassen. Geringe Hitze reicht. Immer wieder rühren.

Nudel Chinakohl Pfanne mit Möhren und Schinken


250 g Nudeln
500 g Chinakohl
2 Möhren
100 g gekochter Schinken
1 TL Knoblauchgrundstock
etwas Harissa Sauce die weg musste
etwas Sojasauce
Pfeffer
Öl

Nudeln nach Packungsanweisung gar kochen. (Können auch gerne am Vortag gar gekocht werden)
Chinakohl putzen und in Streifen schneiden. Möhren schälen und klein schneiden. Gekochter Schinken ebenfalls klein schneiden.

Möhren in etwas Öl anbraten. Schinken dazu geben und mitbraten. Zuletzt den Chinakohl dazu geben und ebenfalls mitbraten. Jetzt die gekochten Nudeln dazu geben und mitbraten. Wenn sie alles gut angebraten ist mit Pfeffer, Harissa Sauce und Sojasauce abschmecken und servieren.

Zucchini-Spaghetti mit Hähnchen und Pilzen


1 Zucchini
250 g Hähnchenbrust
5 Pilze
200 ml Hühnerbrühe
1/2 Zwiebel
1 TL Knoblauchgrundstock
3 EL Tomatenmark
2 EL Schmelzkäse (könnte aber auch mehr sein, wir hatten nur noch einen Rest)
Pfeffer
Paprikapulver
etwas Schärfe durch z.B. Chiliflocken
Kräuter wie z.B. Majoran
geriebener Käse
Öl zum Anbraten
evtl. etwas Stärke falls die Sauce doch zu dünnflüssig ist

Ich habe einen Spiralschneider geschenkt bekommen und der wurde jetzt endlich getestet.
1 Zucchini durch den Spiralschneider lassen um Spaghetti zu bekommen.


Zwiebel, Pilze und Hähnchen klein schneiden. Zuerst das Hähnchen mit den Zwiebeln von allen seiten anbraten. Dann aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Dann die Pilze anbraten. Sobald diese angebraten sind Fleisch-Zwiebel-Mischung wieder dazugeben. Knoblauchgrundstock und Tomatenmark dazugeben. Mit Hühnerbrühe ablöschen. Schmelzkäse dazu geben und ca. 10 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Sollte es nach 10 Minuten noch arg flüssig sein mit Stärke (mit Kaltem Wasser anrühren) nachhelfen damit es eindickt.
Abschmecken mit den Gewürzen.

Zucchini-Spaghetti dazu geben. Verrühren. Mit Käse bestreut servieren.

Hackfleisch-Suppe

400 g Hackfleisch
2 Paprika (bei uns grün uns gelb)
1 Zwiebel
5 große Champignons
1 Glas Ajvar (mild)
1 TL Knoblauchgrundstock
1 TL Chiligrundstock
Wasser
1/2 Päckchen Schmelzkäse
1 Bouillon Pur Würfel Rind
Kräuter (Thymian, Oregano)
Pfeffer
Paprikapulver edelsüss

Paprika, Zwiebel und Pilze klein schneiden. Hackfleisch anbraten, Zwiebel mit dazu geben und mitbraten. Aus Topf holen und zur Seite stellen. Pilze anbraten, Paprika dazugeben und mitbraten. Hackfleisch-Zwiebel-Mischung wieder dazugeben und kurz nochmal mitbraten. Knoblauchgrundstock, Chiligrundstock und Ajvar dazu geben.
Mit Wasser auffüllen, dass alles 2 Finger breit bedeckt ist. Bouillon Pur Würfel dazu geben. Ca. 10-20 Minuten (kommt auf die Menge an Wasser an) köcheln lassen. Gegen Ende der Garzeit Schmelzkäse dazu geben und mit den Kräuter/Gewürzen abschmecken.

Dazu passt Brot

Hähnchenbrust mariniert nach Winzer Art

3 Hähnchenbrust-Filets
75 g Speck
ca. 400 ml Rotwein
100 g Sauerkirschkonfitüre
4 Wacholderbeeren
10 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer


Hähnchenbrust-Filet salzen und pfeffern. Speck in der Pfanne anbraten und mit dem Rotwein ablöschen. 

Konfitüre und Gewürze hinzufügen und kurz aufkochen. 

Anschliessend die Marinade auskühlen lassen und dann das Fleisch hineingeben.

Mindestens 24 Stunden marinieren und dann grillen

Jägerkrüstchen mit Pilzen und Spätzle


2 Putenfilets
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Glas Pfifferlinge
500 g Champignons
3 EL Öl
Salz, Pfeffer
1 EL Mehl
200 ml saure Sahne
200 ml Gemüsebrühe
50 g Crème fraîche
geriebener Käse Gouda

Pfifferlinge abschütten, Champignon in Scheiben schneiden.
 Fleisch in Stücke schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch in Würfel schneiden.

Fleisch von allen Seiten ca. 3 Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen.

 In den Bratensatz etwas Öl geben und die Pilze ca. 5 Minuten anbraten.

Pfifferlinge, Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und etwas mitbraten.

Mehl darüber geben und anschwitzen lassen. Masse mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen (wie man möchte) würzen.

 Gemüsebrühe und saure Sahne dazugeben. Aufkochen lassen.

 Creme Fraiche dazugeben und nochmal 2-3 Minuten köcheln lassen.

 Masse mit dem Fleisch in eine Auflaufform geben und gut vermischen.

 Mit dem geriebenen Käse bestreuen.

 Ca. 30-35 Minuten bei 200 Grad backen.


 Dazu gab es Spätzle.

Italienische Putenroulade mit Kartoffeln

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Putzenschnitzel
ca. 6 Basilikumblätter
ca. 400 ml Weißwein
ca. 250 ml Gemüsebrühe
1 Becher saure Sahne
1 Lorbeerblatt
1 Mozarella
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
3 TL Pesto Rosso
3 TL geriebener Parmesan
3 Scheiben Schinken (ich habe Serrano Schinken genommen)
evtl. Saucenbinder oder Mehl zum Andicken
Als Beilage: Kartoffel oder Gnocchi oder Nudeln oder Knödel

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Basilikumblätter abzupfen und abwaschen. Mozarella in kleine Stücke schneiden.Schnitzel waschen und trockentupfen.

 Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 1 Teelöffel Pesto Rosso bestreichen.

 Parmesan und Schinken auf das Schnitzel geben.

Ein kleines Stück Mozzarella und zwei Blätter Basilikum auf das Schnitzel geben und das Fleisch aufrollen. Mit Rouladennadeln oder Bindfaden festbinden.

 Rouladen von allen Seiten in etwas Olivenöl anbraten und beiseite Stellen.

 Zwiebeln und Knoblauch im Bratsatz anbraten. 

Mit Weißwein, Gemüsebrühe und sauerer Sahne ablöschen und die Rouladen wieder hinzugeben. (Die Rouladen sollten zum größten Teil mit der Flüssigkeit bedeckt sein) Ein Lorbeerblatt mit dazu geben. Ca. 45-60 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit abschmecken (Salz, Pfeffer, Paprikapulver) und schauen ob man die Sauce binden muss.

 Dazu passen Kartoffeln, Gnocchi, Nudeln, Knödel etc.. 🙂

Sandwich mit Speck und Tomaten

8 Scheiben Toastbrot
8 Scheiben Scheiblettenkäse
etwas gewürfelten Speck
ca. 12 Cocktailtomaten
Salz
Pfeffer
Basilikum


Rezept von hier.
Tomaten klein schneiden. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Toast im Toaster toasten und auf ein Backblech legen. 4 Toastscheiben mit je einer Scheibe Scheiblettenkäse belegen. 

Speck und Tomaten darauf geben, mit etwas Salz, Pfeffer und Basilikum würzen und jeweils eine Scheibe Scheiblettenkäse darauf legen. 

4 Toastscheiben als Deckel darauf setzen und gut andrücken.

Toast ca. 10 Minuten in den Backofen geben.

Diagonal durchschneiden und servieren.