Paprika-Hühnchen-Pasta

3 Paprikaschoten
2 Hühnerbrustfilets
200 g Pasta
1 EL Paprikapulver edelsüß
1 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Pfeffer
1 TL Knoblauchgrundstock
Kräuter nach Wahl
Öl
500 ml Hühnerbrühe
150 ml Sahne
1 Zwiebel
150 g geriebener Käse (ich hatte Cheddar)

Rezeptidee von hier.

Pasta nach Packungsanweisung gar kochen. Paprika, Zwiebel und Hühnchen klein schneiden.

Paprika und Zwiebel in etwas Öl anbraten. Hühnchen dazu geben und mitbraten. Mit den Gewürzen abschmecken. Hühnerbrühe und Sahne zugeben und aufkochen lassen. Dann bei geringer Hitze solange köcheln lassen bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat (Richtwert 10 Minuten).
Geriebener Käse dazu geben und verrühren. Pasta dazugeben und nochmal verrühren.

Frikassee mit Reis

400 g Hühnerbrüste
1 Packchen Kochbeutelreis
300 g TK Erbsen
300 g Möhren
1 l Hühnerbrühe
100 ml Sahne
50 ml Weißwein (ich hatte abgestandenen Prosecco da)
1 Eigelb
Butter
Mehl
Salz
Pfeffer
Muskantnuss

Hühnerbrüste in die Hühnerbrühe geben und aufkochen lassen. .Danach bei geringer Hitze 25-30 Minuten köcheln lassen. Reis nach Packungsanweisung kochen und warm stellen
Währenddessen die Möhren schälen und klein schneiden. Eigelb mit Sahne vermischen.

Fleisch aus der Hühnerbrühe holen und klein schneiden. Beiseite stellen. Erbsen und Möhren in die Hühnerbrühe geben, aufkochen lassen und ca 8-10 Minuten köcheln lassen. (Je nachdem wie bissfest man es persönlich mag)

Erbsen und Möhren aus der Hühnerbrühe holen. Hühnerbrühe in ein Gefäss geben. Butter im Topf zum Schmelzen bringen. 1-2 gehäuften EL Mehl dazu geben und rühren. Nach und nach von der Hühnerbrühe dazugeben. Immer wieder rühren, eindicken lassen, mehr Brühe dazugeben. Usw. Dann noch den Wein dazu geben. 
Ich habe von der Brühe ca 600 ml dazugegeben dann hatte es für mich die richtige Konsistenz. 
Wichtig, es darf nicht mehr kochen wenn man jetzt das Eigelb/Sahne Gemisch dazu gibt. Sonst gerinnt das Ei.
Abschmecken mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss. Gemüse und Fleisch dazu geben. Vermischen und nochmal kurz in der Sauce warm werden lassen.
Mit Reis servieren.

Hähnchen in feuriger Honig-Bier-Sauce


250 ml helles Bier
4 EL Sojasauce
ein paar Spritzer Tabaso
4 EL Senf
2 EL Honig
1 Zwiebel
2 Hähnchenbrustfilets
Salz
Pfeffer
Öl

Als Beilage:
200 g Karotten
200 g grüne Bohnen (hier aus der Dose, weil grad da)

Bier, Sojasauce, Tabasco, Senf und Honig verrühren. Zwiebel in Ringe schneiden und in etwas Öl glasig andünsten. Mit der Biermischung ablöschen und bei kleiner Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. (Dauert ca. 10 Minuten)

Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Dann in etwas Öl in einer Pfanne ca. 10 Minuten durchbraten. Fleisch in Stücke schneiden.

Als Beilage gab es Bohnen aus der Dose, die habe ich einfach in der Mikro erwärmt. Die Karotten habe ich klein geschnitten und in einem Dampfgarbeutel gegart. Beides dann etwas mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Fleisch, Gemüse und Sauce auf einem Teller anrichten und servieren.

Pasta mit Hähnchenbrust

250 g Pasta
1 Möhre
3 Standen Staudensellerie
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Hähnchenbrustfilets
2 Stängel Basilikum
1 Zwieg Thymnian
Öl
Salz
Pfeffer
1 EL Tomatenmark
ca. 300 ml Gemüsebrühe.

Pasta nach Packungsanweisung garen und warm stellen. Karotten, Lauch, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch putzen, ggfls. schälen und fein würfeln.  Fleisch waschen, trockentupfen. Basilikum und Thymianblätter klein hacken.

Fleisch in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten und zu Seite stellen. Karotten, Lauch, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben und ebenfalls kurz andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Thymnian und Basilikum abschmecken. Fleisch dazu geben und ca. 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Das Fleisch sollte dann gar sein.

Fleisch und Nudeln auf einen Teller geben. Sauce drüber. Servieren.

Gyros-Tomaten Pfanne


400g Hähnchen oder Pute
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
Gyrosgewürz
2 Dosen ganze Tomaten
Joghurt oder Schmand
Schnittlauch
Öl
Salz
Pfeffer
Paprikapulver

Dazu passt Baguette und Salat

Fleisch, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Mit dem Gyrosgewürz vermischen und etwas im Kühlschrank ziehen lassen. (Ich habe es sogar mehrere Stunden ziehen lassen) In Öl anbraten und mit den Dosentomaten ablöschen. Aufkochen. Mit Pfeffer, Paprika und Salz abschmecken und bei kleiner Hitze ca. 15-20 Minuten einkochen lassen. (Bis die Konsistenz so ist wie ihr das haben wollt)
In einen Teller geben und einen Kleks Joghurt oder Schmand drauf und mit dem Schnittlauch garnieren. Dazu passt Salat und Baguette.

Reisauflauf mit Gemüse


160 g Reis
400 g gemischtes Gemüse (TK, Brokkoli, Blumenkohl, Bohnen und Möhren)
1 Ei
1 Becher saure Sahne
Milch
1 Knoblauchzehe
150 g Hähnchenfleisch
4 Champignons
Öl
geriebener Käse
Salz
Pfeffer
Gewürze (ich hatte Kräuter der Provence verwendet)

Heute war Reste Tag.. alles was weg musste, kam in den Auflauf. Reis nach Packungsanweisung abkochen und in eine Auflaufform geben. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Champignons und Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Restliches Gemüse dazu geben, etwas Wasser und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer un den Gewürzen abschmecken. Ebenfalls in die Auflaufform geben.
Fleisch trocken tupfen, klein schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In Öl anbraten. Ebenfalls in die Auflaufform.

Ein Ei, saure Sahne und etwas Milch vermischen. Ger. Käse dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu Reis, Gemüse und Fleisch dazugeben. Alles verrühren. Mit etwas Käse noch bestreuen und ca. 25 Minuten im Backofen überbacken.

Hähnchen mit Feta und Tomaten


400g Hähnchen
125g Reis
150g Feta
250 g Tomaten
1 Dose gehackte Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Rotwein
Salz
Pfeffer
Oregano
Öl

Reis nach Packungsanweisung im Wasser gar kochen und abgießen.

Das Hähnchen abwaschen und trocken tupfen. In mundgerechte Stückchen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.Die Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Hähnchen in etwas Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Tomaten halbieren.

Zwiebel und Knoblauch kurz anbraten, dann die halbierten Tomaten dazu geben und mit den gehackten Tomaten aufgießen. Den Rotwein zugeben und aufkochen lassen.

Das Fleisch zurück in die Soße geben. Die Tomatensoße nun mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und etwa 10min unter gelegentlichem Rühren einköcheln lassen.

Backofen auf 180° (Umluft) aufheizen. Reis in eien Auflaufform geben und die Tomatensauce darüber geben. Den Feta oben drauf verteilen. Für etwa 15-20min im Ofen überbacken, bis der Feta leicht gebräunt ist.

Kartoffeln mexikanische Art


400 g Hähnchen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 g Tomatenmark
500 g Kartoffeln
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
350 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
Paprikapulver

Kartoffeln schälen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls klein würfeln.
Fleisch in Streifen schneiden und im heissen Öl anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mitbraten. Tomatenmark dazugeben und mitbraten. Kartoffeln in die Pfanne geben mit Gemüsebrühe abloschen und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln. 

Dann Mais und Bohnen dazugeben und kurz erwärmen. Mit Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Servieren.

Hähnchen-Kartoffel-Topf

400 g Hähnchen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Kartoffeln
150 g Karotten
200 g Schmelzkäse
Wasser
Öl
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Chili
Thymian

Knoblauch, Zwiebel, Karotten und Kartoffeln klein würfeln. Fleisch in Öl anbraten (nicht durchbraten) und beiseite stellen. 

 
Knoblauch, Zwiebel, Karotten und Kartoffeln ebenfalls kurz anbraten. 

Fleisch wieder dazugeben. Mit Wasser aufgiessen (alles sollte bedeckt sein). 25 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Schmelzkäse dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Erbsen-Tomaten Auflauf

300 g Pasta
1 Dose Tomaten
ein paar Oliven
4 Tomaten
200 g Erbsen (TK)
200 ml sauere Sahne
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas Wasser
geriebener Käse
2 Hähnchenschnitzel
Salz
Pfeffer
Öl

Pasta nach Packunsanweisung gar kochen. Zwiebeln, Knoblauch, Oliven, Tomaten, Hähnchen kleinschneiden. Hähnchen in etwas Öl anbraten. Beiseite stellen. Zwiebeln und Knoblauch in Öl anbraten. Tomaten und Oliven dazu geben und kurz mitbraten. Mit den Tomaten aus der Dose aufgießen, Saure Sahne  und Erbsen dazugeben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei Bedarf mit Wasser aufgießen. Ca 10 Minuten köcheln lassen. 

Hähnchen dazu geben und mit den Nudeln vermischen. In eine Auflaufform geben und mit geriebenem Käse bestreuen und 15 Minuten bei 200 Grad überbacken.