Wirsing-Hack-Pfanne


600 g Wirsing
2 Frühlingszwiebeln
Knoblauchgrundstock
200 g Champignons
500 g Hackfleisch
4 EL Sojasauce
1 Becher saure Sahne
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer
Thymian und Rosmarin
Öl

Den Kohlkopf vierteln, die dicken Strunkanteile herauslösen und den Wirsing in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Die Champignons waschen und in Scheiben schneiden.

in einem großen Alutopf das Hackfleisc, die Zwiebeln un ddie Pilze anbraten. Knoblauchgrundstock dazu geben.

Alles mit Salz, Pfeffer und Kräuter würzen. Den Wirsing nach und nach dazugeben und verrühren. (Immer wenn wieder Platz ist Wirsing zugeben)

Zum Schluss Sojasoße und Sahne dazugießen. Die Temperatur herunterschalten und den Wirsing bei mittlerer Hitze in etwa 20 Minuten unter weiterem Rühren garen.

Weißkohl – Hack – Auflauf


500 g Hackfleisch
500 g Weißkohl
1 Zwiebel
200 ml Sahne
3 Eier
200 g geriebener Käse (ich würde für das nächste Mal einen kräftigeren Käse nehmen, einen Raclettekäse oder so)
Tomatenmark
3 EL Knoblauchgrundstock
Pfeffer
Salz 
Muskatnuss

Den Weißkohl in Streifen schneiden und ca. 10 Minuten kochen anschließend abgießen und in eine Auflaufform geben.

Die Zwiebel würfeln und gemeinsam mit dem Hackfleisch anbraten, bis das Hackfleisch krümelig ist. Würzen mit Salz, Pfeffer, Knoblauchgrundstock. Dann noch Tomatenmark dazu geben und mitbraten.

Alles in die Auflaufform zum Kohl geben.

Die Eier mit der Sahne und dem größten Teil von dem Käse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und über Hack und Kohl geben. Alles vermischen. restlichen Käse drüber geben.

Den Ofen auf 200°C vorheizen (Umluft 180°C) und ca. 30 Minuten überbacken.

Gnocchi mit Käse-Hackfleisch-Sauce

1 Päckchen Gnocchi 
300 g Hackfleisch 
1/2 Stange Lauch 
200g Schmelzkäse
200 ml abgestandener Prosecco (der weg musste 🙂 ) oder Weißwein
4 Pilze die ebenfalls weg mussten
150 ml Wasser
Öl
Salz, Pfeffer, Rosmarin, Knoblauchgrundstock

Lauch waschen und in Ringe schneiden. Pilze waschen und in Scheiben schneiden.

Öl erhitzen und das Hackfleisch mit Knoblauchgrundstock darin anbraten. Lauch und Pilze dazugeben und kurz mitbraten. 

Mit Prosecco/Weißwein und dem Wasser ablöschen. Schmelzkäse dazu geben und schmelzen lassen. Würzen mit Salz, Pfeffer und Rosmarin. Dann Gnocchi dazu geben.

Nun auf kleiner Stufe weiter köcheln lassen bis die Gnocchi gar sind bzw. die Flüssigkeit so zusammengekocht ist wie man das selbst mag. 
Dazu gabs Käse (der weg musste 😉 )

Linguine mit Paprika-Pilz-Bolognese

250 g Linguine
300 g Hackfleisch
1,5 Paprika
ein paar Pilze die noch im Kühlschrank waren und weg mussten
150 ml Rotwein
Kräuter nach Wahl (hier Asia Salat und Petersilie)
2 Dosen gehackte Tomaten
Öl
Salz
Pfeffer
1/2 Zwiebel
1 TL Knoblauchgrundstock
1 TL Chiligrundstock

Paprika, Zwiebel, Pilze und Kräuter klein schneiden. Hackfleisch und Zwiebel mit etwas Öl anbraten. Pilze und Paprika dazu geben und mitbraten. Chiligrundstock und Knoblauchgrundstock dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Rotwein und den gehackten Tomaten ablöschen und ca. 20-30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Währenddessen Pasta nach Packungsanweisung abkochen.

Kräuter dazugeben, vermischen und mit der Pasta servieren.

Hackauflauf à la shepherd’s pie

Dieses Rezept habe ich in einer Kochzeitschrift gefunden und während dem Kochen wurde mir bewusst, dass das ganze Rezept sich arg nach einem abgewandelten Shepherd’s Pie anhört.

500 g Blumenkohl
300 g Hackfleisch
1 Dose gehackte Tomaten
1 Zwiebel
2 Möhren
geriebener Käse
Knoblauchgrundstock
1 Ei
1/2 Becher Creme Fraiche
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
etwas Rotwein
Tomatenmark
Kräuter nach Wahl
Muskatnuss

Blumenkohl, Zwiebel, und Möhren waschen, putzen und klein schneiden. Salzwasser zu Kochen bringen und Blumenkohl ca. 10 Minuten garen. (Möhren nicht mit reinwerfen! Die kommen später dran 🙂 )
Blumenkohl abgiessen und abkühlen lassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Hackfleisch und Zwiebel anbraten. Tomatenmark dazu geben und mitbraten.Mit Rotwein ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kräutern nach Wahl abschmecken. Möhren dazu und ca. 5 Minuten mitköcheln lassen.

Blumenkohl mit 1 Ei und der Creme Fraiche pürieren damit man Blumenkohlpüree hat. Etwas geriebener Käse drunter heben. Wer mag darf mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Hackfleisch-Möhren-Masse in eine Auflaufform geben und glatt verstreichen. Blumenkohlpüree drüber geben und ebenfalls verstreichen. Restlichen geriebenen Käse darüber geben.

In den Backofen geben und ca. 20 Minuten hellbraun backen lassen.

Gefüllte Paprika mit Mais, Kidney Bohnen und Salsa


Diesesmal wurde dieses Tasty Video nachgekocht.

3 Paprika
300 g Hackfleisch
1 Dose Mais
1 Dose Kidney Bohnen
100 g Reis
1 Zwiebel
Knoblauchgrundstock
Salsa Sauce
Pfeffer
Salz
Kräuter nach Wunsch
Chiligrundstock
2 EL Tomatenmark
geriebener Käse

Reis nach Packungsanweisung gar kochen. Deckel der Paprika abschneiden, aushöhlen und auswaschen. Zwiebel klein schneiden.  Mais und Kidneybohnen abgiessen und abwaschen. Backofen auf 180-200 Grad vorheizen.

Hackfleisch und Zwiebeln mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Knoblauchgrundstock, Chiligrundstock und Tomatenmark dazu und mit Salz, Pfeffer und Kräuter nach Wahl würzen.
Mais, Kidney Bohnen und Reis dazu geben. Ganz kurz mitbraten. Salsa Sauce (Menge nach Gefühl) dazu geben und nochmal kurz köcheln lassen.

Masse in die Paprika füllen und in eine Auflaufform stellen. Käse darüber und ca. 15-20 Minuten im Backofen überbacken lassen.

Dazu passt Salat.

Gefüllter Blätterteig

Ich bin ja ein absoluter Fan von diesem fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal. Damit kann man so wunderbar Reste verarbeiten.

1 Rolle Blätterteig
200 g Hackfleisch
ein paar Oliven
ein paar Pilze
etwas Rotwein
1 Mozzarella
Tomatenmark
1 Zwiebel
Knoblauchgrundstock
Gewürze nach Wahl (Pfeffer, Oregano…)

Zwiebel, Pilze, Mozzarella und Oliven klein schneiden. Zwiebeln und Pilze anbraten und wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist zur Seite stellen. Hackfleisch ebenfalls anbraten und wenn fertig Pilze und Zwiebeln dazu. Mit Knoblauchgrundstock, Tomatenmark und Gewürzen abschmecken. Mit dem Rotwein ablöschen, Oliven dazu. 10-15 Minuten einkochen lassen.

Unbedingt etwas abkühlen lassen. Der Blätterteig reisst sonst!

Backofen vorheizen auf 180 Grad. Blätterteig auf einem Blech ausrollen und die Hackfleisch -Mischung drauf geben. Mozzarella drauf streuen. Zusammen klappen und 15 Minuten goldgelb backen lassen.

Rosenkohl-Kartoffel-Hack-Auflauf


400g Kartoffeln
500 g Rosenkohl
1 Zwiebel
300g gemischtes Hackfleisch
Pfeffer
Salz
Kräuter
Paprikapilver
250ml Sahne
1 Päckchen geriebener Käse

(für das nächste Mal kochen bitte noch folgendes kaufen:
Schmelzkäse
200 ml Milch)

Rezept von hier. Wirklich toller Blog. Tolle Rezept, sehr sympathische Person. Dennoch würde ich das Rezept das nächste Mal  etwas verändern. Die Änderungen stehen schon unten mit dabei.

Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Kartoffeln schälen, waschen und in gleich große Stücke schneiden. Die äußeren Blätter vom Rosenkohl entfernen, den Strunk abschneiden und halbieren bzw. vierteln. Je nach Größe.

Rosenkohl und Kartoffeln mit Salz  etwa 10 Minuten leicht (!) sprudelnd kochen lassen. 
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. 
Rosenkohl und Kartoffeln in eine Auflaufform geben.

Zusammen mit dem Hackfleisch in einer Pfanne anbraten. Mit Pfeffer, Kräuter und Paprikapulver abschmecken. Mit Sahne (und fürs nächste Mal Schmelzkäse und Milch) ablöschen, aufkochen lassen und etwas Käse darin schmelzen lassen.
Über die Kartoffeln und den Rosenkohl geben udn vermischen. Restlichen Käse drüber streuen.

Dann auf mittlerer Schiene etwa 20 – 25 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun ist.

Gegrillte Frikadellen nach Frank Rosin


400 g Hackfleisch (halb/halb)
1 kleine Zwiebel
1 trockenes Brötchen
1/2 Glas Kapern
1 Ei
1 TL Senf (mittelscharf)
Pfeffer
Salz
Curry
Paprikapulver
1/2 Zweig Rosmarin
Milch

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Pfeffer, Salz, Curry, Paprika, Rosmarin und Senf würzen. Das Brötchen in Milch einweichen und mit dem Ei unter die Hackmasse geben. Die Zwiebeln würfeln und in der Pfanne anschwitzen. Dann die Zwiebeln unterheben.

Die Frikadellen mit einem Saucenlöffel portionieren und zu Frikadellen formen. Frikadellen und Grill mit heissem Öl bestreichen. 
7 Minuten auf dem heissen, geschlossenen Grill grillen. Wenden, nochmal 7 Minuten grillen. Dann Hitze runter drehen und 5 Minuten nochmal auf dem Grill ruhen lassen.

Rezept von hier

Gefüllte Zucchini

2 Zucchini
200 g Hackfleisch
1 Feta Käse
1 Dose gehackte Tomaten
15 Oliven
1 Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel
Käse
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter

Zucchini halbieren und aushöhlen und in eine Auflaufform legen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und mit dem Hack anbraten. Oliven und Tomaten dazu- Würzen. Ein paar Minuten einkochen lassen.
Feta dazu und in die Zucchini füllen. Mit dem Käse belegen und ca. 20-25 Minuten überbacken.