Hackbällchen in Tomatensoße

400 g Hackfleisch
450 g Tomaten gehackt
200 g passierte Tomaten
1 rote Paprikaschote
3 Knoblauchzehen
1 Brötchen, altbacken
3 m.-große Zwiebel(n)
2 Eier
1 TL Senf
Salz und Pfeffer
2 TL Speisestärke
1 EL italienische Kräuter
200 g Sahne
2 Kugeln Mozzarella

Das Brötchen in Wasser einweichen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben, die Brötchen ausdrücken und hinzufügen. 1 Zwiebeln klein schneiden und dazugeben.Senf, Eier, Salz, Pfeffer und 1 Knoblauchzehe dazugeben. Alles kräftig durchmischen.

Aus dem Hackfleisch golfballgroße Kugeln formen und in eine Auflaufform geben.

Die Paprikaschote waschen, putzen und in kleine Streifen schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne anbraten. 

Paprika zugeben und etwas bräunen.

Die Tomatenstückchen und die passierten Tomaten, Salz, Pfeffer, die italienischen Kräuter dazugeben.
Sahne, in der 2 TL Speisestärke aufgelöst sind, ebefalls einrühren, gut mischen und abschmecken. 

Masse über die Hackbällchen geben. 

Den Mozzarella in Scheiben darauflegen.

Auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen. 

Dazu passt Baguette und Salat.

Hackbraten mit Rosenkohl und Kroketten

500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
Eine handvoll Paniermehl
2 EL Petersilie
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
200ml Sahne
Saucenbinder (oder Mehl)
1 Ei
Gemüsebrühe
Rosenkohl
Kroketten

Inspriert wurde ich mal wieder auf diesem wunderbaren Blog.
Die Zwiebeln sehr fein würfeln und die Petersilie hacken.

Hackfleisch, Zwiebeln, Paniermehl, Ei ,Petersilie, Tomatenmark, Senf, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Ei vermischen.

Aus der Masse ein Rechteck formen und in eine Auflaufform legen.

Im Ofen bei ca 180 Grad 90 Minuten backen. Alle 30 Minuten mit etwas Brühe begießen.

Den Strunk vom Rosenkohl abschneiden, die äußeren Bätter entfernen und den Strunk einschneiden. Rosenkohl in kochendem Salzwasser (plus ein wenig Muskat) ca 15 Minuten (je nach Größe) garen lassen. (Achtung, der Rosenkohl sollte fertig sein, wenn das restliche Essen fertig ist 🙂 )

Kroketten nach Packungsanweisung zubereiten. 

Den Braten nach 1,5 h aus der Auflaufform nehmen und den Sud in einen Topf gießen. Sahne zugeben und die Sauce aufkochen lassen. Mit Saucenbinder oder Mehl binden und nach belieben würzen.

Servieren. 

Nudel-Hackfleisch Auflauf

500 g Hackfleisch
500 g Bandnudeln
200 ml Schlagsahne
200 ml Milch
400 g Sahne-Schmelzkäse (ich habe die light Variante genommen)
1 Packung passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Kräuter
geriebener Käse

Nudeln nach Vorschrift kochen.

Hackfleisch kräftig anbraten. Passierte Tomaten dazugeben.

Hackfleisch mit den Gewürzen und Kräutern nach belieben würzen.

Sahne mit der Milch aufkochen, Schmelzkäse dazugeben und schmelzen lassen.

In einer Auflaufform Nudeln , Hackfleischsauce und Käsesauce schichtweise einfüllen. Zum Schluss mit dem geribenen Käse bestreuen und im backofen bei ca. 200 Grad überbaclen.

Lasagne

500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
Oregano
Basilikum
1-2 Dose geschälte Tomaten
½ Liter Milch
30g Butter
40g Mehl
Salz
Pfeffer
Olivenöl
300 g Lasagneplatten
Muskat
Rotwein
Geriebener Käse
1x BOUILLON Rind

Bolognesesauce:
Zwiebeln, Knoblauch klein schneiden. Hackfleisch in Öl anbraten und Zwiebeln und Knoblauch dazu geben. Mit den Dosentomaten, dem Rotwein und ggfls. etwas Wasser ablöschen. Bouillon dazu geben. Mit Pfeffer, Oregano, Salz, Basilikum abschmecken und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Gerne länger.

Bechamelsauce:
Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl mit dem Schneebesen dazuarbeiten. Die Milch nun nach und nach dazugießen. Man muss immer abwarten bis die Sauce wieder eindickt, dann kann man wieder Milch dazu gießen. Am Ende die Herdplatte ausschalten und auf der noch warmen Platte stehen lassen. Immer wieder rühren. Mit Salz, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.

Backofen vorheizen.

Zubereitung der Lasagne:
In einer Auflaufform etwas Bolognesesauce verteilen, eine Schicht Lasagnenudeln darauf legen, die Nudelschicht wieder mit Ragout und dann mit einer Bechamelsaucenschicht bedecken. Anschließend wieder eine Schicht Nudeln, Ragout und Bechamel. So Schicht für Schicht die Form füllen.
Die letzte Schicht sollte die Bechamelsauce bilden. Dann mit geriebenen Käse bestreuen.

Die Lasagne bei 180°C Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen. Dann auf Umluft stellen und nochmal 10 Minuten.

Gefüllte Champignons mit Hackfleisch


6 Champignons (Riesenchampignons)
300 g Hackfleisch
1 große Zwiebel(n)
1 Zehe Knoblauch
1/2 Tube Tomatenmark
Schafskäse
Salz und Pfeffer
Oliven
Salat
Baguettebrötchen

Champignons waschen, putzen und aushöhlen. Ausgehöhltes Pilzfleisch beiseite stellen. Champignonköpfe in eine Auflaufform legen.

Zwiebel in kleine Würfel hacken und in heißem Öl glasig anbraten. Hackfleisch hinein geben und mit anbraten. Wenn das Fleisch gar ist, das Champignonfleisch mit anbraten. Anschließend Tomatenmark zufügen, Knoblauch auspressen und gut vermengen. Kräftig pfeffern und salzen. Noch mal gut umrühren.

Dann das Fleisch löffelweise in den Champignonköpfen verteilen. Mit dem Feta belegen und im Backofen bei ca. 200 Grad 20 Minuten backen.

Dazu passt Baguette und frisches Salat.

Den Feta oben drauf kann man auch durch geriebenen Käse, Mozarella oder sonstigem Käse ersetzen.

Gefüllte Zucchini

1 Brötchen oder Brot vom Vortrag
1-2 große Zucchini
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
300 g Hackfleisch, gemischtes
1 Ei
1 TL Senf
Paprikapulver, edelsüß
Muskat, gerieben
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe
1 Dose Tomaten
1 TL Oregano
100 g ger. Käse

Das Brötchen/Brot in Wasser einweichen. Die Zucchini waschen und der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel aushöhlen.

Zwiebel schälen und mit dem Zucchinifleisch sehr fein würfeln, Die Petersilie waschen trocken schwenken und fein hacken.
Das Hackfleisch mit Zwiebel, Petersilie, Zucchinifleisch, Ei, Senf und Gewürzen in eine Schüssel geben und alles zu einem Teig verkneten.

Die Zucchinihälften mit der Masse füllen.

Knoblauch und Tomaten zerkleinern, mit Knoblauch und Oregano verrühren, salzen und pfeffern. Die Tomatensause in eine längliche Form füllen

und die Zucchini darauf setzten. Mit Käse bestreuen.

In den kalten Ofen schieben und bei 200°C (Umluft 180°C) etwa 1 Stunde backen.

Haschee


500 gr. Hackfleisch
2 große Zwiebeln 
2 große Knoblauchzehen 
150 g Pilze
Olivenöl 
70 g Tomatenmark, 3-fach konzentriertes 
1 EL Paprikapulver, edelsüß 2
EL Paprikapulver, rosenscharf 
2x BOUILLON Rind
1 EL Oregano
Pfeffer 
750ml Gemüsebrühe 
1 TL Senf, mittelscharf 
250-300 ml Wasser 
Etwas Rotwein

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Pilze ebenfalls klein schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hinein geben und unter wenden hellbraun braten. Pilze dazu geben und ebenfalls mitbraten. 1 gehäuften Esslöffel Rosenpaprika scharf und einen gehäuften Teelöffel schwarzen Pfeffer zugeben. Unter ständigem Wenden schön braun braten. Zwiebeln, Knoblauch, Pilze aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Das Hackfleisch zugeben und gut durchbraten. Tomatenmark, Zwiebeln, Knoblauch, Pilze wieder in die Pfanne geben und vermischen. Noch ca. 5 Minuten unter ständigem Wenden weiterbraten. Mit Wasser und Rotwein ablöschen, Bouillon dazu geben und aufkochen.

1 gehäufter Esslöffel Rosenpaprika, 1 gehäufter Esslöffel Paprika edelsüß, 1 gehäufter Esslöffel Oregano und 1 gehäuften Teelöffel schwarzen Pfeffer zugeben und unterrühren. Den Senf zugeben und unterrühren. 30 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren. Mit schwarzem Pfeffer und scharfem Paprika abschmecken.

Dazu passt Pfannkuchen, Spätzle, Bandnudeln und natürlich ein Salat.

Hackbällchen mit Salat und Ciabatta

600 g Hackfleisch
1-2 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 Eier (M)
1 Feta Käse, fein zerbröselt
Kräuter
1 rote Paprika, fein gehackt
Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chillipulver
Salat
Tomaten
Ciabatta

Zwiebel, Knoblauch, Paprika sehr fein schneiden.
Das Hackfleisch mit den Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Kräutern und Eiern mischen. Mit den Gewürzen abschmecken und mit den Händen durchkneten.
Feta unterheben (1 ganzer Feta kann zuviel sein)
Hackbällchen formen und in Öl kurz in der Pfanne anbraten.
Dann bei 200 Grad ca 30 Minuten im Ofen garen lassen.
Salat und Tomaten anrichten und mit Salz, Pfeffer, Öl und Essig anmachen.
Hackbällchen zu dem Salat anrichten Dazu Ciabatta servieren.