Hackpfanne mit Oliven und Kartoffeln

300 g Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 El Olivenöl
250 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer
50 g getrocknete Tomaten
50 g grüne Oliven ohne Stein
Basilikum

Kartoffeln waschen, schälen und roh in sehr feine Scheiben schneiden. Zwiebeln klein schneiden. Knoblauch schälen und pressen. Getrocknete Tomaten und Oliven ebenfalls klein schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer ­Hitze min. 7 Min. braten. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und weitere 2 Min. braten. ­Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Hackfleisch salzen und pfeffern, mit dem Knoblauch mischen.  In die Pfanne geben und anbraten. Kartoffeln dazugeben und etwas weiter braten. Mit Paprikapulver abschmecken.

Getrocknete Tomaten und Oliven in die Pfanne geben und kurz erhitzen. ­Salzen, pfeffern und Basilikum dazugeben und servieren.


Gefüllte Champignonköpfe mit Ofenkartoffeln

Pro Person 3-4 große Champignons
75 g gekochter Schinken
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Salz und Pfeffer
1 Prise Chilipulver
1 EL Öl
1 Mozzarella
100 ml Wasser
2 TL Creme, light mit Kräutern oder Frischkäse light Kartoffeln nach Bedarf

Die Champignons säubern und den Stiel herausdrehen. Schinken klein würfeln.1 Zwiebel, die Knoblauchzehe und die Champignonstiele klein hacken.

In Öl scharf anbraten, mit Pfeffer, Chilipulver und wenig Salz würzen. Schinkenwürfel dazugeben und leicht mitbraten, abschmecken.

Von dieser Masse jeweils ca. 2 Teelöffel in die Champignonköpfe füllen.

Auf jeden Champignon eine dünne Scheibe Mozzarella legen, der sorgt auch für die nötige Bindung.

Den Bratsatz in der Pfanne mit 100 ml Wasser ablöschen und die Crème leicht (15 % Fett, Kräuter) einrühren.

Die Champignons mit der Füllung nach oben in die Sauce legen und zugedeckt leicht köcheln lassen! Die Champignon und die Flüssigkeit sollen cremig bleiben. Ist der Mozzarella zerlaufen, sind die Champignons fertig.

Kleine Kartoffeln als Pellkartoffeln ca. 10 Minuten köcheln. Mit kaltem Wasser abschrecken und längs halbieren. Auf ein Backblech geben und mit etwas Öl einpinseln oder sprühen. Salzen, pfeffern, und Gewürze nach belieben, großzügig darüber streuen. Ca. 15 Minuten im Ofen backen, überprüfen, ob die Kartoffeln gar sind.

Mit den Champignons servieren.

Lammsteak, Kartoffeln und Bohnen

Lammsteak
Bohnen (frisch wenn verfügbar, ansonsten Dose)
4 Kartoffeln (für 2 Personen)
Gewürze (Paprika, Salz, Pfeffer, Rosmarin)
Knoblauch
Zwiebel

Kartoffeln waschen, nicht schälen (wenn Bio) und in Ecken schneiden. In einer Schüssel: Olivenöl, Gewürze vermischen, Kartoffelecken dazu werfen und rühren. So dass alle Kartoffeln mit der Öl/Gewürzmischung bedeckt sind. In eine Auflaufform oder auf ein Blech stellen. Im Backofen ca. 50-60 Minuten bei 200 Grad backen lassen.

Lammsteak morgens rauslegen um es auftauen zu lassen. Abends abtupfen und dann von beiden Seiten in einer Pfanne scharf anbraten. Ca. 8 Minuten lang. Dann in eine Alufolie geben, mit Knoblauch, Salz und Zwiebeln würzen. Alufolie fest verschliessen und in den Backofen legen. So und nun müsst ihr wissen, wie ihr euer Fleisch haben möchtet, ich hasse es wenn es rosa ist!!! D.h. ich lasse es 30 Minuten drin. Dann ist es durch und ich kann es essen. 🙂

Bohnen wenn aus der Dose dann nur Erwärmen. Ansonsten Bohnen in Salzwasser kochen (ca. 15-20 Minuten).

Ich esse gerne eine Sauce dazu, die Sauce habe ich gemacht indem ich Zwiebeln angebraten habe, mit Gemüsebrühe abgelöscht, mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit Mehl gebunden habe.