Pasta mit cremiger Sauce und Garnelen

Rezeptidee von hier und hier.

250 g Garnelen
250 g Pasta
250 ml Milch
2 Frühlingswiebeln
Zitronensaft
2 EL Mehl
Butter
Kräuter (Rosmarin, Thymian)
TK Kräuter (8 Kräuter Mischung)
Knoblauchgrundstock
Muskatnuss
Salz
Pfeffer

Pasta nach Packungsanweisung gar kochen lassen.
Frühlingszwiebel klein schneiden.

Butter schmelzen lassen, Kräuter und Knoblauchgrundstock dazu geben und die Garnelen drin ein klein wenig anbraten. Wieder aus der Pfanne holen und beiseite stellen.

Nochmal etwas Butter in die Pfanne geben und schmelzen lassen. Mehl rein und rühren und mit der Milch eine Mehlschwitze machen. (Immer rühren bis es eindickt, dann wieder Milch nachschütten, auf die Hitze achten!) Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
TK Kräute rund Frühlingszwiebeln in die Sauce geben. Sauce pürieren und danach nochmal aufkochen lassen. Garnelen und Pasta in die Sauce, verrühren.

Servieren!
Den Zitronensaft stelle ich immer direkt auf den Tisch. Da kann man bei Bedarf von nehmen zum Abschmecken.

Pasta mit Frischkäse-Räucherlachs-Sauce


Rezept von hier.

300 g Pasta
1 kleine rote Zwiebel
Olivenöl
150 g Frischkäse mit Kräuter
150 ml Sahne
150 g Räucherlachs
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Knoblauch

Pasta nach Packungsanweisung kochen. Räucherlachs in Stücke schneiden.
Zwiebel klein schneiden und in Olivenöl etwas glasig anschwitzen. Etwas Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten.
Kräuterfrischkäse und Sahne hinzugeben und auf kleiner Hitze einköcheln lassen.
Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. (Achtung, der Lachs ist salzig, nicht zuviel Salz verwenden).
Pasta und Räucherlachs unterheben. Servieren.

Den Zitronensaft stelle ich immer direkt auf den Tisch. Da kann man bei Bedarf von nehmen zum Abschmecken.

 

Pasta mit Pfifferlingen, Schinken, Lauch und Tomaten


250 g Pasta
1 Stange Lauch
200 g Pfifferlinge
100 ml Schlagsahne
1 Becher Nudelwasser
5 Kirschtomaten
150 g gekochter Schinken
100 g Frischkäse
Öl
Salz
Pfeffer
Knoblauchgrundstock

Pasta nach Packungsanweisung gar kochen. Lauch, Tomaten und Pfifferlinge putzen und klein schneiden.
Lauch, Pfifferlinge und Schinken in etwas Öl anbraten. Sahne, Nudelwasser und Frischkäse dazu geben und vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauchgrundstock abschmecken. 
Nudeln und Tomaten dazu geben und vermischen.

Pasta mit Mangold, Paprika, Tomate und Büffelmozzarella


250 g Pasta
4 Blätter Mangold
2 kleine Naschpaprika
5 Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
Tomatenmark
Öl
Salz
Pfeffer
Knoblauchgrundstock
Chiligrundstock
Büffelmozzarrella
ein kleiner Rest Schmelzkäse der noch da war. Hier würde aber auch Sahne, Saure Sahne, Creme Fraiche etc. gehen

Pasta nach Packungsanweisung gar kochen und warm stellen.
Mangold, Paprika, Frühlingszwiebeln und Tomaten klein schneiden. In etwas Öl Paprika und Zwiebeln anbraten, dann die Tomaten dazu geben und warten bis sie das Wasser lassen. 

Mit Chiligrundstück, Knoblauchgrundstock, Salz, Pfeffer würzen, Schmelzkäse dazu geben und schmelzen lassen. Mangold dazu geben und zusammenfallen lassen.

Pasta dazu geben vermischen und Mit dem Büffelmozzarella servieren.

Spaghetti mit Mangold – Schinken – Ziegenkäse Sauce


300 g Spaghetti
150 g Ziegenfrischkäse
2 Scheiben gekochter Schinken
2 Frühlingszwiebeln
4 große Blätter Mangold (ca. 200 gramm)
200 ml Sahne
Knoblauchgrundstock
Pfeffer
Öl

Pasta nach Packungsanweisung gar kochen.
Mangold waschen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln und gekochter Schinken ebenfalls klein schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Schinken und Zwiebeln kurz anbraten. Knoblauchgrundstock und Mangold dazu geben (Hitze etwas runter nehmen) und zusammenfallen lassen. Mit Sahne ablöschen. Ziegenkäse dazu geben lassen und schmelzen lassen.  Mit Pfeffer würzen.
Nudeln unterheben und vermischen. Servieren.

Nudel-Schinken-Auflauf mit Erbsen

200ml Sahne
100ml Milch
100g gekochter Schinken
150g TK-Erbsen
250g Nudeln
geriebenen Käse
Öl
Knoblauchgrundstock
Pfeffer
Thymnian

Rezeptidee von hier.

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und in eine Auflaufform geben. Nudeln nach Packungsanweisung gar kochen.

Schinken klein schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Schinken mit dem Knoblauchgrundstock darin goldbraun anbraten. Erbsen dazu geben und kurz mitbraten. Mit Sahne und Milch ablöschen. Würzen und etwas einköcheln lassen.

Sauce über die Nudeln geben. Vermischen und dann mit Käse bestreuen. Im Backofen dann 15-20 Minuten überbacken.

Linguine mit Paprika-Pilz-Bolognese

250 g Linguine
300 g Hackfleisch
1,5 Paprika
ein paar Pilze die noch im Kühlschrank waren und weg mussten
150 ml Rotwein
Kräuter nach Wahl (hier Asia Salat und Petersilie)
2 Dosen gehackte Tomaten
Öl
Salz
Pfeffer
1/2 Zwiebel
1 TL Knoblauchgrundstock
1 TL Chiligrundstock

Paprika, Zwiebel, Pilze und Kräuter klein schneiden. Hackfleisch und Zwiebel mit etwas Öl anbraten. Pilze und Paprika dazu geben und mitbraten. Chiligrundstock und Knoblauchgrundstock dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Rotwein und den gehackten Tomaten ablöschen und ca. 20-30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Währenddessen Pasta nach Packungsanweisung abkochen.

Kräuter dazugeben, vermischen und mit der Pasta servieren.

Tortellini mit Schinken-Käse-Sauce


1 Päckchen Tortellini aus dem Kühlregal
75-100 g gekochter Schinken
50 g Frischkäse
etwas Milch
1 EL Tomatenmark
1 TL Knoblauchgrundstock
Öl
Salz
Pfeffer
Kräuter nach Wahl

Tortellini in kochendes Salzwasser geben und ca. 2 Minuten ziehen lassen.
Schinken würfeln und in etwas Öl anbraten. Tortellini abgießen und dazu geben und kurz mitbraten. Frischkäse, Milch, Tomatenmark, Knoblauchgrundstock dazugeben und so lange einköcheln lassen, bis man die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter abschmecken. Servieren.

Spaghetti mit Garnelen

250 g Spaghetti
250 g Garnelen
1 EL Tomatenmark
100 g Frischkäse mit Kräutern
1 Zwiebel
1 TL Knoblauchgrundstock
Guter Schuss Weinbrand
Guter Schuss Milch
Öl
Salz
Pfeffer
Kräuter nach Wahl
Saft einer halben Zitrone

Spaghetti nach Packungsanleitung gar kochen.
Zwiebel schneiden. Garnelen waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln.
Zwiebeln und Garnelen in etwas Öl anbraten, Knoblauchgrundstock dazugeben. Mit Weinbrand und Milch ablöschen. Tomatenmark und Frischkäse dazu geben und einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter nach Wahl abschmecken.
Spaghetti dazugeben, vermischen, servieren.

Gebackene Lachs-Pasta


Inspiriert durch ein Rezept in der aktuellen „Für jeden Tag“. Wie immer etwas abgewandelt, so dass es für uns passt 🙂

250 g Lachsfilet
2 Möhren
1 Stange Lauch
1 TL Knoblauchgrundstock
1 Zwiebel
1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
Salz
Pfeffer
Zucker
2 Lorbeerblätter
150 g Nudeln
ein paar Cocktailtomaten
200 g Sahne
geriebener Parmesan
Muskatnuss
Rotwein
ein paar Spritzer Zitrone

Pasta nach Packungsanweisung abkochen und in eine Auflaufform geben. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Möhren, Lauch, Zwiebel putzen, waschen und klein schneiden. 
Lachsfilet ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Zitrone abschmecken.
Tomate in Scheiben schneiden.

Gemüse und Zwiebeln in etwas Öl anbraten. Mit Tomaten und Rotwein ablöschen.
Lorbeerblätter dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. 

Sahne ein wenig aufschlagen und den Parmesan unterheben. Mit Muskatnuss abschmecken.

Gemüsesauce über die Nudeln geben und vermischen. Lachs und Tomatenscheiben auf die Nudel-Sauce Mischung geben.
Parmesan-Sahne darüber geben und ca. 15 Minuten im Backofen backen.