Lasagne

500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
Oregano
Basilikum
1-2 Dose geschälte Tomaten
½ Liter Milch
30g Butter
40g Mehl
Salz
Pfeffer
Olivenöl
300 g Lasagneplatten
Muskat
Rotwein
Geriebener Käse
1x BOUILLON Rind

Bolognesesauce:
Zwiebeln, Knoblauch klein schneiden. Hackfleisch in Öl anbraten und Zwiebeln und Knoblauch dazu geben. Mit den Dosentomaten, dem Rotwein und ggfls. etwas Wasser ablöschen. Bouillon dazu geben. Mit Pfeffer, Oregano, Salz, Basilikum abschmecken und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Gerne länger.

Bechamelsauce:
Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl mit dem Schneebesen dazuarbeiten. Die Milch nun nach und nach dazugießen. Man muss immer abwarten bis die Sauce wieder eindickt, dann kann man wieder Milch dazu gießen. Am Ende die Herdplatte ausschalten und auf der noch warmen Platte stehen lassen. Immer wieder rühren. Mit Salz, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.

Backofen vorheizen.

Zubereitung der Lasagne:
In einer Auflaufform etwas Bolognesesauce verteilen, eine Schicht Lasagnenudeln darauf legen, die Nudelschicht wieder mit Ragout und dann mit einer Bechamelsaucenschicht bedecken. Anschließend wieder eine Schicht Nudeln, Ragout und Bechamel. So Schicht für Schicht die Form füllen.
Die letzte Schicht sollte die Bechamelsauce bilden. Dann mit geriebenen Käse bestreuen.

Die Lasagne bei 180°C Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen. Dann auf Umluft stellen und nochmal 10 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.