Bifteki (Hackfleisch mit Feta/Schafskäse gefüllt) mit Tsatsiki (Tzatzíki Zaziki)

  • 350 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • Gewürze nach Wahl (Wir hatten Gyrosgewürz)
  • 1 altes Brötchen oder 1 Brotscheibe (in Milch eingeweicht)
  • Öl
  • 1 Feta/Schafskäse
  • 1 Stück Alufolie

Zwiebel schälen und klein schneiden und in etwas Öl andünsten. Kalt werden lassen.

Brötchen ausdrücken in eine Schüssel geben,. Senf, Gewürz, Ei, Zwiebel und Hackfleisch dazu geben. Gut durchmischen. Abwiegen wieviel Gesamtmasse man hat, bei uns waren es knapp über 500 gramm. Wir haben uns also entschieden 6 Kugeln zwischen 80-90 g Masse zu formen.

Schafskäse in 6 schmale Streifen schneiden (bei uns blieb dann etwas Schafskäse übrig)

Eine Kugel nehmen und auf der Alufolie flach drücken. Feta in die Mitte legen. Mit der Alufolie zusammenklappen und schauen, dass der Käse vollständig mit Hackfleisch bedeckt ist. Etwas mit der Hand nachhelfen. Dies mit allen Kugeln machen.

Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und dann die Bifteki 4 Minuten von jeder Seite anbraten. Nach dem Erhitzen mit der Hitze unbedingt runter gehen damit sie nicht schwarz werden.

Tsatsiki

  • 1 Salatgurke
  • 2 Becher griechischer Joghurt
  • 1 Becher Quark 20% Fett
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Olivenöl
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer

Gurke schälen, der Länge nach halbieren und das innere aushöhlen, dann klein reiben.
Die Stücke etwas auspressen, damit man nicht ganz soviel Flüssigkeit hat.
Knoblauch schälen und ebenfalls Reiben. Alles in eine Schüssel geben. Joghurt und Quark dazu geben.
Mit Olivenöl, Essig, Pfeffer und Salz abschmecken.