Bohnen-Speck-Pfanne

  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 125 g Speckwürfel und/oder Bacon (den man klein schneidet)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • ca. 250 ml Wasser
  • Salbeiblätter
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Thymian

Die Bohnen gut abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.

Speck in einer Pfanne anbraten, dann den Zwiebel und Knoblauch dazu geben und mit braten. Tomatenmark dazu und auch kurz mitbraten. Dosentomaten und Wasser dazu geben und aufkochen lassen. Bohnen und Salbeiblattt dazu geben. 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Danach noch mit den Gewürzen abschmecken. 

Naan Brot

  • 270 g Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Joghurt
  • 125 ml Milch

Alle Zutaten vermischen und mit der Küchenmaschine verkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Falls er zu klebrig ist mit Mehl nachhelfen.

Abwiegen und in 8 gleiche Teile teilen. Hier auch gerne Mehl nutzen. Platt drücken und in einer Pfanne ohne (!!) Öl backen. Danach mit Knoblauchöl oder Knoblauch Butter bestreichen.

Tomate-Zucchini-Mozzarella

  • 2 Zucchini (500 g)
  • 4 Tomaten (350 g)
  • 2 Mozzarella
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano

Tomate, Zucchini, Mozzarella, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.

Alles bis auf den Mozzarella und eine Auflaufform geben. Tomatenmark, Öl, Salz, Pfeffer, Oregano zu einer Marinade zusammen rühren und über dass Gemüse geben und gut vermischen. Mozzarella oben drauf geben und bei 190 Grad ca. 25 Minuten im Backofen backen.

Dazu passt Fladenbrot.

Kanarische Kartoffeln

  • 500 g kleine, junge Kartoffeln
  • 500 ml Wasser
  • 120 g Salz

Kleine, junge Kartoffeln waschen und in einen Topf geben. 500 ml Wasser hinzufügen und 120 g Salz (ja soviel!).

Deckel drauf und aufkochen lassen. Mit geschlossenem Deckel 20 Minuten Kartoffeln köcheln lassen.

Kartoffeln abschütten und in ein anderes Gefäß geben und ca. 10 Minuten ausdampfen lassen. Dadurch entwickeln die Kartoffeln die typische Salzkruste. Immer mal wieder durchschütteln, damit die Salzkruste an allen Seiten entsteht.