Kimchi Speck Sauce

  • Speck
  • Kimchi
  • Frühlingszwiebeln
  • Sesam
  • Gochujang

Speck anbraten, Kimchi, Zwiebel dazu und auch anbraten.

Gochujang und Sesamöl dazu geben und nochmal aufkochen lassen.

Reis passt dazu. Mit Frühlingszwiebel und Sesam bestreut servieren

Mediterranes Schweinefilet

  • Schweinefilet
  • Creme Fraiche
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Oliven
  • getrocknete Tomaten
  • Tomatenmark
  • Gemüsebrühe
  • Sahne
  • gehackte Petersilie
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Baguette

Schweinefilet in Medaillons schneiden.

Oregano, Pfeffer, Paprika, Chili, Salz und etwas Zucker vermischen. Die Schweinemedaillons damit einreiben.

Zwiebel in Halbringe. Knoblauch in Scheiben. Getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden.

Die Medaillons anbraten und nach dem Anbraten aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Zwiebeln und der Knoblauch glasig angedünstet. Tomatenmark dazu und ebenfalls kurz anrösten.

Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Die Sauce aufkochen lassen. Hitze reduzieren.
Crème fraîche, Oliven und getrockneten Tomaten einrühren und die Medaillons wieder mit dazu.
Deckel drauf bei niedriger direkter Hitze für etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss wird die gehackte Petersilie untergerührt und die Sauce mit etwas Zitronensaft und ggf. Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abgeschmeckt.

Dazu Baguette,

Eingelegte rote Zwiebel

  • 2 rote Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 3 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • getrocknete Pepperoni
  • Essig
  • Wasser

Rote Zwiebel in Halbringe schneiden. Knoblauch klein schneiden.

In einem Topf Essig, Wasser und alle Gewürze aufkochen lassen. Zwiebeln dazu und 1 Minute mitkochen lassen.

Alles in ein sauberes Glas geben und gut verschließen und wenn sie abgekühlt sind in den Kühlschrank stellen. Nach ca. 1 Woche kann man die Zwiebeln essen. Sie halten sich mehrere Wochen im Kühlschrank.

Die Zwiebeln schmecken wunderbar zu Burger oder einfach so zum Vesper.

Gulasch mit Rosenkohl aus dem Römertopf

  • 400 g Rindfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Tomatenmark
  • Rotwein
  • Gemüsebrühepulver
  • Wasser
  • Gewürze nach Wahl: Bei uns Lorbeer, Majoran, Paprikapulber, Salz, Pfeffer
  • 400 g Rosenkohl

Römertopf wässern.

Rindfleisch in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

Knoblauch, Zwiebeln, Rosenkohl ebenfalls in Öl anbraten. Gemüsebrühe und Tomatenmark dazu geben. Mitbraten lassen und zur Seite stellen. Fleisch im heißen Öl rundherum kräftig anbraten.

Alle Zutaten in den Römertopf geben und mit Rotwein und Wasser aufgießen. Lorbeerblatt und Gewürze dazugeben.

Deckel drauf. In den kalten Backofen bei 200 Grad Umluft 1,5 Stunden. Deckel nicht öffnen, einfach so drin lassen.

Deckel öffnen und nochmal eine halbe Stunde bei geöffnetem Deckel garen lassen. dann dickt es ein.

Makkaroni Auflauf mit Pilzen und Lauch

  • 250 g Makkaroni
  • 1 Stange Lauch
  • ein paar Pilze
  • 2 Knoblauchzehen
  • Mehl
  • Creme Fraiche und ggfls. etwas Milch/Wasser
  • Gewürze nach Wahl
  • Käse zum Reiben

Nudeln nach Packungsanweisung vorkochen, abschütten,Pastawasser aufheben und in eine Auflaufform geben.

Knoblauch, Lauch und Champignons klein schneiden. In etwas Öl nacheinander anbraten.
Gemüse wieder zusammen schütten. Mehl drüber.
Creme Fraiche dazu und Pastawasser.

Einköcheln lassen bis es ein wenig eindickt. Würzen mit Gewürzen nach eigenem Geschmack.

Zu den Nudeln geben und vermischen. Käse drüber und im Backofen backen lassen.

 

Bandnudeln mit Gorgonzola-Lauch-Sahne-Sauce

  • 200 g Bandnudeln
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Gorgonzola
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Wasser
  • Gewürze nach eigenem Geschmack: Bei uns Muskatnuss, Pfeffer, Chili

Bandnudeln nach Packungsanweisung abkochen.

Lauch in Streifen schneiden. Knoblauch in Scheiben. Lauch und Knoblauch in etwas Öl anbraten anbraten.
Mit Sahne und Wasser ablöschen, würzen und etwas köcheln lassen. 

Dann den Gorgonzola in der Soße schmelzen lassen. Bandnudeln dazu und vermischen.

Käse- Pide

  • geriebener Käse
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 1 Feta
  • frische Petersilie
  • Knoblauchpulver
  • Pfeffer

Pideteig nach diesem Rezept machen und länglich ausrollen.

Geriebener Käse in eine Schüssel geben. Feta dazu bröseln. Creme Frauche dazu. Petersilie klein hacken udn gemeinsam mit den Gewürzen auch in die Schüssel. Alles vermischen.

Auf den Pideteig geben und zu Schiffchen formen. Ca. 20 Minuten im Backofen bei 180-200 Grad backen.

Nudelpfanne mit Schinken, Paprika und Ei

  • 5 Scheiben Schinken
  • 1 Paprika
  • 250 g Nudeln
  • 2 Eier
  • Würzsauce
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • ggfls. Käse

Paprika und Schinken klein schneiden. Zwiebel in Halbringe schneiden. Knoblauch in Scheiben.

Eier in eine Schüssel aufschlagen und etwas Würzsauce dazu geben.

Alles in etwas Öl anbraten.

Das gewürzte Ei dazugeben, verrühren udn mit braten lassen. Etwas Käse über das Essen streuen und mit Deckel drauf schmelzen lassen.

 

Rinderroulade aus dem Römertopf

  • Fleisch für 4 Rouladen
  • 4 Essiggurken
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • Speckwürfel
  • Senf
  • 3 große Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Tomatenmark
  • Gemüsebrühe
  • Rotwein
  • Salz und Pfeffer
  • Lorbeer

Römertopf wässern. Zwiebel in Halbringe schneiden. Karotten in ca. 2-3 cm laneg Atücke schneiden. Knoblauch grob zerkleinern.

Rouladen abtupfen mit Senf bestreichen und mit den Salz und Pfeffer würzen.Zwiebeln, Gurken und den Speck in die Rouladen einrollen. Roulade mit einem Zahnstocher verschliessen.

Öl in einer Pfanne heiss werden lassen. Rouladen rundherum schön anbraten in den Römertopf legen.
Zwiebeln, Knoblauch und Karotten anbraten und Tomatenmark nach Belieben in die Pfanne geben. Mit etwas Rotwein ablöschen. Mit Gewürzen nach Wahl (bei uns selbstgemachtes Gemüsebrühepulver) abschmecken.
Ebenfalls in den Römertopf geben. Mit Rotwein und ggfls Wasser aufgießen. Lorbeerblatt dazugeben.

Deckel drauf. In den kalten Backofen bei 200 Grad Umluft 2 Stunden. Deckel nicht öffnen, einfach so drin lassen. Deckel öffnen und nochmal eine halbe Stunde bei geöffnetem Deckel garen lassen. Dann dickt es ein.

Gnocchiauflauf mit Oliven

  • 1 Päckchen Gnocchi
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Dosentomaten
  • Olive
  • Sahne
  • Ger. Käse

Ziebeln in Halbringe schneiden. Knoblauch in scheiben. Käse reiben.

Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne anbraten. Oliven dazu. Dosentomaten dazu und mit Sahne ablöschen. Abschmecken und etwas einköcheln lassen.

Gnocchi in eine Auflaufform geben und Sauce drüber geben.
Käse drüber und im Backofen überbacken lassen.